Outros pontos de vista

Blog Kininigen

Julgamento dos tribunais consuetudinários



„Der Funke der Gerechtigkeit wird erst zur Flamme entfacht, wenn die Ungerechtigkeit glaubt, ihn ersticken zu können.“

Wilhelm Vogel

Auszug aus Urteil Gewohnheitsgerichte

Am 22.02.2022, verhandelte das Freie Schiedsgericht Kininigen über den Antrag zur Feststellung zur Zuständigkeit und Legitimität ausgeführter Handlungen und Zuständigkeit von Gewohnheitsgerichten für lebendige, geistig sittliche Vernunftwesen.

Julgamento dos tribunais consuetudinários
Tribunal de Arbitragem Livre de Kininigen:

Festgestellt wurde, bei Gewohnheitsgerichten, als die gängigen Gerichte, die ausschließlich für Personen als Sachen zuständig sind und welche das Gewohnheitsrecht, o Römischen Rechts (lex und jus res) como uma base nutzen, handelt es sich um rein private Gerichte ohne eine Staatlichkeit.

Gerichte in der Republik Österreich: Oberlandesgericht, Landesgericht, Bezirks-, Bundesfinanz-, Bundesverwaltungs-, Landes-, Landesverwaltungs-, Oberlandesgericht, Oberster Gerichtshof, Verfassungsgerichtshof, Verwaltungsgerichtshof.

Gerichte in der „Bundesrepublik Deutschland“ sind Arbeits-, Amts-, Bundesarbeits-, Bundessozial-, Bundesverfassungs-, Bundesverwaltungs-, Land-, Landesarbeitsgericht, Landessozialgericht, Finanz- und Bundesfinanzhof, Oberlandes-, Oberverwaltungs-, Sozial-, Verwaltungsgericht, Bundesgerichtshof, Verfassungsgerichte der Länder.

Festgestellt wurde, die Vortäuschung einer Staatlichkeit, um die Zustimmung des Gegenübers zu erschleichen, ist Betrug. Somit ist die Gerichtsbarkeit der Gewohnheitsgerichte, sowie sämtliche ihrer Vermutungen, Annahmen und angenommene Zuständigkeit, für das lebendige, geistig sittliche Vernunftwesen, gänzlich zurückgewiesen.

Festgestellt wurde, alle als Richter oder „Beamte“ oder sonstige Angestellten und Beschäftigten von Gewohnheitsgerichten als Unternehmen, haften immer vollumfänglich und unbegrenzt privat, auch dann wenn Sie ihren Namen nicht angeben. Eine Haftungsverschiebung oder Haftungsentziehung ist in keinem Fall möglich. Sowohl der Anordnende, wie auch der Ausführende haften dabei immer gleichermaßen.

Festgestellt wurde, das lebendige, geistig sittliche Vernunftwesen ist keine Person und keine Sache, somit besteht für Gewohnheitsgerichte keine Zuständigkeit dafür, da es sich um einen anderen Rechtskreis handelt.

Festgestellt wurde, ein Übertritt, ohne die freie Genehmigung des lebendigen, geistig sittlichen Vernunftwesens und ohne einen gültigen Vertrag, ist der Bruch des freien Willens und Bruch der unveräußerlichen Rechte, denen lebendige, geistig sittliche Vernunftwesen zu jeder Zeit, unverhandelbar unterliegen und somit gänzlich und ex tunc ungültig und unrechtmäßig. Der freie Wille und die unveräußerlichen Rechte und der Glaube der lebendigen, geistig sittlichen Vernunftwesen ist immer, zu jeder Zeit und ausnahmslos zu achten, respektieren, wahren und zu schützen.

Mg 3587 1 Min

Razões para a decisão:

O/o candidato são não é uma coisa, não é um objeto, não ficção, mas espiritualmente morais, vivos Razãoesen, im Volksmund [Mensch] genannt e sujeito apt sem escravidão, nenhum direito de servidão, nenhuma servidão, servidão ou servidão involuntária.

O livre Souveräne von Kininigen verfügen über alle Rechte an ihrem Namen e tem estes na íntegraeu Escopo gesegurot. Verträge mit dem operierendem System wurden ordnungsgemäß aufgekündigt und unterliegen através do ato de emancipação e ihrem livre arbítrio, nicht mehr der Jurisdiktion des jus und lex und allen daraus erwachsenen Abarten, wie dem See- und Handelsrecht, dem Admiralitätsrecht, dem direito canônico, um “Direito estatal” sem condição de Estado, etc. É impossível para os vivos descartarem completamente os vivos para agirem como ficção. A ficção é sempre e exclusivamente animada por aquilo que está vivo por trás dela e não o contrário.

Ao avisar o anteriormente usado nomes a pessoa in der Schreibweise capitis deminutio maxima e o contratos associados e aderentes, sowie die Aufkündigung, der an den Personalausweis und die damit geknüpften Verträge, unterliegen die lebendigen, geistig sittlichen Vernunftwesen nicht dem Rechtskreis a ficção e a do sistema operacional, como inferiorn Círculo jurídico e compreensão do direito e seus poderes legislativo, judiciário e executivo e, portanto, também não aquele Zuständigkeit von Gewohnheitsgerichten.

Gewohnheitsgerichte sind Gerichte innerhalb der jeweiligen Grenze einer Handelszone, unter der Selbstbezeichnung „ordentliche Gerichte“ (Forum ordinarium) – Dasjenige Sachgericht, unter welchem die beklagte Person steht und als Sache verhandelt wird. Der Regel nach das forum eines Prozesses bestimmt. Unterteilt in forum domicilii – wo die beklagte Person in wohnhaft ist oder das forum contractus.

Gängige Gerichte, die ausschließlich für Personen como Sachen zuständig sind und welche das Gewohnheitsrecht, das Römischen Rechts (lex und jus res) nach dessen Rezeption seit dem 13 Jahrhundert, zu nutzen gewohnt sind. 

Gerichte in der Republik Österreich sind hierbei: Oberlandesgericht, Landesgericht, Bezirksgericht, Bundesfinanz-, Bundesverwaltungs-, Landes-, Landesverwaltungs-, Oberlandesgericht, Oberster Gerichtshof, Verfassungsgerichtshof, Verwaltungsgerichtshof. BVG Art. 83 (3) wurde gestrichen und Ausnahmegerichte zugelassen, ein Geschäftsführungsplan und eine internationale Firmenverzeichnisnummer ist gegeben.

Gerichte der „Bundesrepublik Deutschland“ sind; Arbeits-, Amts-, Bundesarbeits-, Bundessozial-, Bundesverfassungs-, Bundesverwaltungs-, Land-, Landesarbeits-, Landessozialgericht, Finanz- und Bundesfinanzhof, Oberlandes-, Oberverwaltungs-, Sozial-, Verwaltungsgericht, Bundesgerichtshof, Verfassungsgerichte der Länder. Gerichte welche nicht mehr dem GVG §15 unterliegen, eine Geschäftsordnung und eine internationale Firmennummer haben, fallen zwangsläufig unter die private Gerichtsbarkeit. Die ehemalige, staatliche Erfordernis wurde 1950 gestrichen.

Pelo Fehlen einer Staatlichkeit, wird somit von o Gewohnheitsgerichten eine Staatlichkeit dort suggeriert, wo keine vorhanden ist, sondern ausschließlich die private Gerichtsbarkeit, welche wirtschaftliche Interessen verfolgt und Sachen e pessoas negociado e assim exclusivamente a ficção e não a vida. Die Vermutungen, Annahmen und angenommene Zuständigkeit dieser Privatunternehmen als Gewohnheitsgerichte, sind für das lebendige, geistig sittliche Vernunftwesen gänzlich zurückgewiesen und nicht gültig.

Private Unternehmen der Gewohnheitsgerichtsbarkeit, unterliegen durch Verflechtungen mit verschiedenen Organisationen und Vereinigungen und können keine, für das lebendige, geistig sittliche Vernunftwesen zwingend notwendige Voraussetzung, der Unparteilichkeit und Gerechtigkeit und Wahrheit bieten und ihr Handeln zum Wohle der [Menschen], einzusetzen und ihre Interessen zu vertreten. Diese fehlenden Voraussetzungen, sowie die ausschließliche Zuständigkeit für Personen und nicht für das Lebendige, werden im Schwur der Richter bei ihrer Vereidigung, von diesen selbst bezeugt:

Republik Österreich: „Ich schwöre, daß ich die in der Republik Österreich geltende Rechtsordnung unverbrüchlich beachten und meine ganze Kraft in den Dienst der Republik stellen werde.“

Bundesrepublik Deutschland in all ihren Synonymen und Äquivalenten: „Ich schwöre, das Richteramt getreu dem Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland und getreu dem Gesetz auszuüben, nach besten Wissen und Gewissen ohne Ansehen der Person zu urteilen und nur der Wahrheit und Gerechtigkeit, zu dienen (so wahr mir Gott helfe – kann weggelassen werden)“.

Alle dabei als Richter und Urkundsbeamte, Justizangestellte und unter sonstigen Bezeichnungen beschäftigten Angestellten, haften für Ihre Anordnungen, Beschlüsse, Urteile und Taten, sempre vollumfänglich und unbegrenzt privat. Da durch Ihre Taten e instruções seres vivos, espiritualmente morais e racionais e/ou sua propriedade zu Schaden kommen. Der Nome ou designação, é para o A responsabilidade é irrelevante porque é sempre o ser vivo por trás de um nome que comete o crime.

Também um Haftungsumgehung oder -verschiebung oder -entziehung dadurch, é não é possivel. Não é o nome que compromete um Agir, mas o ser por trás do nome e/ou cargo localizado. Um Änderung eines Namens, enthebt weder von der Verantwortung für begangene Taten, noch kann man sich der Konsequenzen und Folgen, fora de o crime resultante. 

Todo aquele que ordena é responsável pelas suas ordens, tal como quem as executa é responsável pela execução do acto ordenado. A manipulação para realizar um ato é tão grave quanto o próprio ato ele mesmo. A tentativa de fugir às consequências da responsabilidade através de uman manto de repreensãoisto seguindo as instruções, não é possível. Dele [humano] por trás de cada nome, tem como um Vrazãotalentoso Wagir de acordo com a obrigação espiritual e moral que cada um temn é peculiar a esses seres.

Resultierend aus dem Endurteil Nummer Eins vom 21 Dezember 2020, ist das Freie Schiedsgericht Kininigen entstanden, da es weltweit kein Gericht vor dem Freien Schiedsgericht Kininigen gab, welches die hohen moralischen, ethischen Prinzipeuen und Werte als Vorgabe erfüllt, sich der Wahrheit und Unparteilichkeit in Gerechtigkeit verpflichtet hat und für das Lebendige – den [Mensch], als das lebendige, geistig sittliche Vernunftwesen, zuständig ist und nicht wie der Europäische Gerichtshof für „Menschenrechte“ ebenfalls, auf die Fiktion der Person ausgelegt ist und diese zur Voraussetzung hat.

Dou seja direitos inalienáveis, welchen ein Soberano de Kininigen, como indivíduo livre como [humano] está sujeito em todos os momentos, garantir seus direitos em toda a extensão em todos os momentos. Es handelt sich bei diesen lebendigen, geistig sittlichen Vernunftwesen nachgewiesenermaßen durch Aufkündigung von Verträgen und das Glaubensmanifest von Kininigen, um keine Personen und um keine Sachen. 

Somit können Gewohnheitsgerichte nicht die Anliegen von lebendigen, geistig sittlichen Vernunftwesen verhandeln, da es hierbei um eine gänzlich andere Jurisdiktion handelt. Hábitoerichte dürfen verhandeln was immer sie wollen, solange es in ihre Zuständigkeit gehört, wie zum beispiel über fiktive Angelegenheiten. Jedoch sobald ein vocêA incursão ocorre, a partir de sua jurisdição sobre coisas “mortas”, no reino da euebendigen, kann ein Schadensersatzanspruch in unbegrenzter Höhe geltend gemacht werden.

Os contratos que se baseiem em engano, ocultação de partes ou fraude, ou que sejam à custa e desvantagem de outros/terceiros, são inválidos e nulos desde o início. A manipulação, o engano, a chantagem, a coerção e o desrespeito pelo livre arbítrio dos seres vivos, espiritualmente morais e racionais nos contratos com os tribunais consuetudinários não são permitidos e, portanto, não constituem uma base contratual juridicamente válida. Tudo o que surge desta base como resoluções, ordens e sentenças é ex tunc inválido e não tem qualquer valor jurídico.

Ein Vertrag, der als rechtmäßig angesehen werden soll, enthält folgende Merkmale und erfordert vollständige Offenlegung.:

1. Gegenseitiges Einverständnis im freien Willen

2. Consideração jurídica

3. Capacidade jurídica para celebrar um contrato, oferecê-lo e aceitá-lo com plena consciência e clareza de espírito

4. Ausência de fraude ou coerção

5. vollständige Offenlegung aller Faktoren und ohne versteckte Nebenverträge

6. Deve ser realista e alcançável

7. Prazo, data, local

8. Possibilidade de rescisão do contrato

9. Schriftform mit Unterschrift, welche eine Signatur darstellt, bei einer Interaktion mehrerer Parteien, von welchen mindestens eine, das lebendige, geistig sittliche Vernunftwesen ist.

Es kann keine Einigung geben, wenn die Angelegenheit nicht besprochen wurde; daher ist die vollständige Offenlegung aller Bedingungen und Konditionen, eine absolute Voraussetzung für diese Bedingung. Die Nichtoffenlegung aller Fakten, é uma forma de conluio fraudulento e viola contra a obrigação de boa-fé.

Os contratos não são executórios ou válidos se forem assinados sob coação, deturpação, em detrimento de terceiros, ocultação de “contratos ocultos” ou fraude, pois negam o consentimento mútuo necessário para criar um acordo executório em primeiro lugar. 

Qualquer reivindicação de “acordo tácito” aos Termos que não tenha sido divulgada será considerada um engano. “nemo existimandus est dixisse, quod non mente agitaverit”, - não poderá ser presumida renúncia a direitos sem que sejam apresentados outros factos e declarações justificadas e assinadas. O direito contratual é um direito inalienável. A intervenção na concepção do contrato só pode ocorrer se for apresentada a prova completa e absolutamente necessária de ser parte no contrato. Declarar textos legais não é prova.

Nos contratos entre seres vivos, espiritualmente morais e racionais como soberanos, aplica-se a palavra honrosa dada por sua própria vontade.

Selbst wenn zwei Parteien in einen Vertrag treten, Diebstahl oder Raub einem Dritten gegenüber zu begehen, so ist das ein rechtswidriger und ungültiger Vertrag, weil es sein Ziel ist, natürliches Recht und den freien Willen zu verletzen.

Se duas nações ou empresas celebram um contrato com a intenção de saquear, escravizar ou destruir os meios de subsistência de terceiros, o contrato é contra a moralidade, ilegal, nulo e sem obrigação.

Sobald das Lebendige sich als das, was es im Ursprung ist – das Lebendige, ausgestattet auf ewig mit den unveräußerlichen Rechten erkannt hat und die Fiktion als Täuschung verlassen hat, verbleibt das Lebendige auch in diesem Rechtskreis des Lebendigen. 

Wasser bleibt immer Wasser , egal in welche Form es gegossen wird. Ein Souverän, der durch den Impuls der Natur zum Überleben, einen Personalausweis beantragt oder das System es durch Täuschung und/oder Zwang wieder versucht auf sein Spielfeld zu ziehen, ist und bleibt weiterhin Souverän und lebendiges, geistig sittliches Vernunftwesen unter dem Schutz der unveräußerlichen Rechte und im Status des Freien und Lebendigen. Er wird nicht zur Person. Wie bei einem Videospiel, bleibt der Spieler unbeschadet von den Auswirkungen auf die Spielfigur. Gemäß der Maxime, das Niedere soll sich nach dem Höheren richten und nicht das Höhere nach dem Niederen, darf ein Rechteverzicht des Souveräns nicht vermutet werden.

Alles, was gegen Gerechtigkeit und die unveräußerlichen Rechte der lebendigen, geistig sittlichen Vernunftwesen verstößt, ist nicht gültig. Im gleichen Zuge ist ein Vertrag auch dann rechtswidrig und ungültig, wenn die Mehrheit der Wesen eines Landes mit ihrer Regierung in einen Vertrag treten, jeder Art von Ungerechtigkeit und der Zerstörung der natürlichen Rechte Vorschub zu leisten, auch dann, wenn die Mehrheit damit einverstanden ist. Weil damit nicht nur die natürlichen Rechte derjenigen verletzt werden, die nicht damit einverstanden sind, sondern auch weil damit die unveräußerlichen Rechte ausgehebelt werden und somit keine verlässliche Rechtsgrundlage mehr existiert, unter welcher man dann auch einen Vertrag aushebeln könnte.

Der freie Wille und die unveräußerlichen Rechte und der Glaube der lebendigen, geistig sittlichen Vernunftwesen ist immer, zu jeder Zeit und ausnahmslos zu achten, respektieren, wahren und zu schützen.

A decisão do tribunal arbitral é final e executória.

*siehe Definition der Begriffe Ama-gi koru-É Kininigen

 

O/o candidato são não é uma coisa, não é um objeto, não ficção, mas espiritualmente morais, vivos Razãoesen, im Volksmund [Mensch] genannt e sujeito apt sem escravidão, nenhum direito de servidão, nenhuma servidão, servidão ou servidão involuntária.

O livre Souveräne von Kininigen verfügen über alle Rechte an ihrem Namen e tem estes na íntegraeu Escopo gesegurot. Verträge mit dem operierendem System wurden ordnungsgemäß aufgekündigt und unterliegen através do ato de emancipação e ihrem livre arbítrio, nicht mehr der Jurisdiktion des jus und lex und allen daraus erwachsenen Abarten, wie dem See- und Handelsrecht, dem Admiralitätsrecht, dem direito canônico, um “Direito estatal” sem condição de Estado, etc. É impossível para os vivos descartarem completamente os vivos para agirem como ficção. A ficção é sempre e exclusivamente animada por aquilo que está vivo por trás dela e não o contrário.

Ao avisar o anteriormente usado nomes a pessoa in der Schreibweise capitis deminutio maxima e o contratos associados e aderentes, sowie die Aufkündigung, der an den Personalausweis und die damit geknüpften Verträge, unterliegen die lebendigen, geistig sittlichen Vernunftwesen nicht dem Rechtskreis a ficção e a do sistema operacional, como inferiorn Círculo jurídico e compreensão do direito e seus poderes legislativo, judiciário e executivo e, portanto, também não aquele Zuständigkeit von Gewohnheitsgerichten.

Gewohnheitsgerichte sind Gerichte innerhalb der jeweiligen Grenze einer Handelszone, unter der Selbstbezeichnung „ordentliche Gerichte“ (Forum ordinarium) – Dasjenige Sachgericht, unter welchem die beklagte Person steht und als Sache verhandelt wird. Der Regel nach das forum eines Prozesses bestimmt. Unterteilt in forum domicilii – wo die beklagte Person in wohnhaft ist oder das forum contractus.

Gängige Gerichte, die ausschließlich für Personen como Sachen zuständig sind und welche das Gewohnheitsrecht, das Römischen Rechts (lex und jus res) nach dessen Rezeption seit dem 13 Jahrhundert, zu nutzen gewohnt sind. 

Gerichte in der Republik Österreich sind hierbei: Oberlandesgericht, Landesgericht, Bezirksgericht, Bundesfinanz-, Bundesverwaltungs-, Landes-, Landesverwaltungs-, Oberlandesgericht, Oberster Gerichtshof, Verfassungsgerichtshof, Verwaltungsgerichtshof. BVG Art. 83 (3) wurde gestrichen und Ausnahmegerichte zugelassen, ein Geschäftsführungsplan und eine internationale Firmenverzeichnisnummer ist gegeben.

Gerichte der „Bundesrepublik Deutschland“ sind; Arbeits-, Amts-, Bundesarbeits-, Bundessozial-, Bundesverfassungs-, Bundesverwaltungs-, Land-, Landesarbeits-, Landessozialgericht, Finanz- und Bundesfinanzhof, Oberlandes-, Oberverwaltungs-, Sozial-, Verwaltungsgericht, Bundesgerichtshof, Verfassungsgerichte der Länder. Gerichte welche nicht mehr dem GVG §15 unterliegen, eine Geschäftsordnung und eine internationale Firmennummer haben, fallen zwangsläufig unter die private Gerichtsbarkeit. Die ehemalige, staatliche Erfordernis wurde 1950 gestrichen.

Pelo Fehlen einer Staatlichkeit, wird somit von o Gewohnheitsgerichten eine Staatlichkeit dort suggeriert, wo keine vorhanden ist, sondern ausschließlich die private Gerichtsbarkeit, welche wirtschaftliche Interessen verfolgt und Sachen e pessoas negociado e assim exclusivamente a ficção e não a vida. Die Vermutungen, Annahmen und angenommene Zuständigkeit dieser Privatunternehmen als Gewohnheitsgerichte, sind für das lebendige, geistig sittliche Vernunftwesen gänzlich zurückgewiesen und nicht gültig.

Private Unternehmen der Gewohnheitsgerichtsbarkeit, unterliegen durch Verflechtungen mit verschiedenen Organisationen und Vereinigungen und können keine, für das lebendige, geistig sittliche Vernunftwesen zwingend notwendige Voraussetzung, der Unparteilichkeit und Gerechtigkeit und Wahrheit bieten und ihr Handeln zum Wohle der [Menschen], einzusetzen und ihre Interessen zu vertreten. Diese fehlenden Voraussetzungen, sowie die ausschließliche Zuständigkeit für Personen und nicht für das Lebendige, werden im Schwur der Richter bei ihrer Vereidigung, von diesen selbst bezeugt:

Republik Österreich: „Ich schwöre, daß ich die in der Republik Österreich geltende Rechtsordnung unverbrüchlich beachten und meine ganze Kraft in den Dienst der Republik stellen werde.“

Bundesrepublik Deutschland in all ihren Synonymen und Äquivalenten: „Ich schwöre, das Richteramt getreu dem Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland und getreu dem Gesetz auszuüben, nach besten Wissen und Gewissen ohne Ansehen der Person zu urteilen und nur der Wahrheit und Gerechtigkeit, zu dienen (so wahr mir Gott helfe – kann weggelassen werden)“.

Alle dabei als Richter und Urkundsbeamte, Justizangestellte und unter sonstigen Bezeichnungen beschäftigten Angestellten, haften für Ihre Anordnungen, Beschlüsse, Urteile und Taten, sempre vollumfänglich und unbegrenzt privat. Da durch Ihre Taten e instruções seres vivos, espiritualmente morais e racionais e/ou sua propriedade zu Schaden kommen. Der Nome ou designação, é para o A responsabilidade é irrelevante porque é sempre o ser vivo por trás de um nome que comete o crime.

Também um Haftungsumgehung oder -verschiebung oder -entziehung dadurch, é não é possivel. Não é o nome que compromete um Agir, mas o ser por trás do nome e/ou cargo localizado. Um Änderung eines Namens, enthebt weder von der Verantwortung für begangene Taten, noch kann man sich der Konsequenzen und Folgen, fora de o crime resultante. 

Todo aquele que ordena é responsável pelas suas ordens, tal como quem as executa é responsável pela execução do acto ordenado. A manipulação para realizar um ato é tão grave quanto o próprio ato ele mesmo. A tentativa de fugir às consequências da responsabilidade através de uman manto de repreensãoisto seguindo as instruções, não é possível. Dele [humano] por trás de cada nome, tem como um Vrazãotalentoso Wagir de acordo com a obrigação espiritual e moral que cada um temn é peculiar a esses seres.

Resultierend aus dem Endurteil Nummer Eins vom 21 Dezember 2020, ist das Freie Schiedsgericht Kininigen entstanden, da es weltweit kein Gericht vor dem Freien Schiedsgericht Kininigen gab, welches die hohen moralischen, ethischen Prinzipeuen und Werte als Vorgabe erfüllt, sich der Wahrheit und Unparteilichkeit in Gerechtigkeit verpflichtet hat und für das Lebendige – den [Mensch], als das lebendige, geistig sittliche Vernunftwesen, zuständig ist und nicht wie der Europäische Gerichtshof für „Menschenrechte“ ebenfalls, auf die Fiktion der Person ausgelegt ist und diese zur Voraussetzung hat.

Dou seja direitos inalienáveis, welchen ein Soberano de Kininigen, como indivíduo livre como [humano] está sujeito em todos os momentos, garantir seus direitos em toda a extensão em todos os momentos. Es handelt sich bei diesen lebendigen, geistig sittlichen Vernunftwesen nachgewiesenermaßen durch Aufkündigung von Verträgen und das Glaubensmanifest von Kininigen, um keine Personen und um keine Sachen. 

Somit können Gewohnheitsgerichte nicht die Anliegen von lebendigen, geistig sittlichen Vernunftwesen verhandeln, da es hierbei um eine gänzlich andere Jurisdiktion handelt. Hábitoerichte dürfen verhandeln was immer sie wollen, solange es in ihre Zuständigkeit gehört, wie zum beispiel über fiktive Angelegenheiten. Jedoch sobald ein vocêA incursão ocorre, a partir de sua jurisdição sobre coisas “mortas”, no reino da euebendigen, kann ein Schadensersatzanspruch in unbegrenzter Höhe geltend gemacht werden.

Os contratos que se baseiem em engano, ocultação de partes ou fraude, ou que sejam à custa e desvantagem de outros/terceiros, são inválidos e nulos desde o início. A manipulação, o engano, a chantagem, a coerção e o desrespeito pelo livre arbítrio dos seres vivos, espiritualmente morais e racionais nos contratos com os tribunais consuetudinários não são permitidos e, portanto, não constituem uma base contratual juridicamente válida. Tudo o que surge desta base como resoluções, ordens e sentenças é ex tunc inválido e não tem qualquer valor jurídico.

Ein Vertrag, der als rechtmäßig angesehen werden soll, enthält folgende Merkmale und erfordert vollständige Offenlegung.:

1. Gegenseitiges Einverständnis im freien Willen

2. Consideração jurídica

3. Capacidade jurídica para celebrar um contrato, oferecê-lo e aceitá-lo com plena consciência e clareza de espírito

4. Ausência de fraude ou coerção

5. vollständige Offenlegung aller Faktoren und ohne versteckte Nebenverträge

6. Deve ser realista e alcançável

7. Prazo, data, local

8. Possibilidade de rescisão do contrato

9. Schriftform mit Unterschrift, welche eine Signatur darstellt, bei einer Interaktion mehrerer Parteien, von welchen mindestens eine, das lebendige, geistig sittliche Vernunftwesen ist.

Es kann keine Einigung geben, wenn die Angelegenheit nicht besprochen wurde; daher ist die vollständige Offenlegung aller Bedingungen und Konditionen, eine absolute Voraussetzung für diese Bedingung. Die Nichtoffenlegung aller Fakten, é uma forma de conluio fraudulento e viola contra a obrigação de boa-fé.

Os contratos não são executórios ou válidos se forem assinados sob coação, deturpação, em detrimento de terceiros, ocultação de “contratos ocultos” ou fraude, pois negam o consentimento mútuo necessário para criar um acordo executório em primeiro lugar. 

Qualquer reivindicação de “acordo tácito” aos Termos que não tenha sido divulgada será considerada um engano. “nemo existimandus est dixisse, quod non mente agitaverit”, - não poderá ser presumida renúncia a direitos sem que sejam apresentados outros factos e declarações justificadas e assinadas. O direito contratual é um direito inalienável. A intervenção na concepção do contrato só pode ocorrer se for apresentada a prova completa e absolutamente necessária de ser parte no contrato. Declarar textos legais não é prova.

Nos contratos entre seres vivos, espiritualmente morais e racionais como soberanos, aplica-se a palavra honrosa dada por sua própria vontade.

Selbst wenn zwei Parteien in einen Vertrag treten, Diebstahl oder Raub einem Dritten gegenüber zu begehen, so ist das ein rechtswidriger und ungültiger Vertrag, weil es sein Ziel ist, natürliches Recht und den freien Willen zu verletzen.

Se duas nações ou empresas celebram um contrato com a intenção de saquear, escravizar ou destruir os meios de subsistência de terceiros, o contrato é contra a moralidade, ilegal, nulo e sem obrigação.

Sobald das Lebendige sich als das, was es im Ursprung ist – das Lebendige, ausgestattet auf ewig mit den unveräußerlichen Rechten erkannt hat und die Fiktion als Täuschung verlassen hat, verbleibt das Lebendige auch in diesem Rechtskreis des Lebendigen. 

Wasser bleibt immer Wasser , egal in welche Form es gegossen wird. Ein Souverän, der durch den Impuls der Natur zum Überleben, einen Personalausweis beantragt oder das System es durch Täuschung und/oder Zwang wieder versucht auf sein Spielfeld zu ziehen, ist und bleibt weiterhin Souverän und lebendiges, geistig sittliches Vernunftwesen unter dem Schutz der unveräußerlichen Rechte und im Status des Freien und Lebendigen. Er wird nicht zur Person. Wie bei einem Videospiel, bleibt der Spieler unbeschadet von den Auswirkungen auf die Spielfigur. Gemäß der Maxime, das Niedere soll sich nach dem Höheren richten und nicht das Höhere nach dem Niederen, darf ein Rechteverzicht des Souveräns nicht vermutet werden.

Alles, was gegen Gerechtigkeit und die unveräußerlichen Rechte der lebendigen, geistig sittlichen Vernunftwesen verstößt, ist nicht gültig. Im gleichen Zuge ist ein Vertrag auch dann rechtswidrig und ungültig, wenn die Mehrheit der Wesen eines Landes mit ihrer Regierung in einen Vertrag treten, jeder Art von Ungerechtigkeit und der Zerstörung der natürlichen Rechte Vorschub zu leisten, auch dann, wenn die Mehrheit damit einverstanden ist. Weil damit nicht nur die natürlichen Rechte derjenigen verletzt werden, die nicht damit einverstanden sind, sondern auch weil damit die unveräußerlichen Rechte ausgehebelt werden und somit keine verlässliche Rechtsgrundlage mehr existiert, unter welcher man dann auch einen Vertrag aushebeln könnte.

Der freie Wille und die unveräußerlichen Rechte und der Glaube der lebendigen, geistig sittlichen Vernunftwesen ist immer, zu jeder Zeit und ausnahmslos zu achten, respektieren, wahren und zu schützen.

A decisão do tribunal arbitral é final e executória.

 

*siehe Definition der Begriffe Ama-gi koru-É Kininigen

 

O/o candidato são não é uma coisa, não é um objeto, não ficção, mas espiritualmente morais, vivos Razãoesen, im Volksmund [Mensch] genannt e sujeito apt sem escravidão, nenhum direito de servidão, nenhuma servidão, servidão ou servidão involuntária.

O livre Souveräne von Kininigen verfügen über alle Rechte an ihrem Namen e tem estes na íntegraeu Escopo gesegurot. Verträge mit dem operierendem System wurden ordnungsgemäß aufgekündigt und unterliegen através do ato de emancipação e ihrem livre arbítrio, nicht mehr der Jurisdiktion des jus und lex und allen daraus erwachsenen Abarten, wie dem See- und Handelsrecht, dem Admiralitätsrecht, dem direito canônico, um “Direito estatal” sem condição de Estado, etc. É impossível para os vivos descartarem completamente os vivos para agirem como ficção. A ficção é sempre e exclusivamente animada por aquilo que está vivo por trás dela e não o contrário.

Ao avisar o anteriormente usado nomes a pessoa in der Schreibweise capitis deminutio maxima e o contratos associados e aderentes, sowie die Aufkündigung, der an den Personalausweis und die damit geknüpften Verträge, unterliegen die lebendigen, geistig sittlichen Vernunftwesen nicht dem Rechtskreis a ficção e a do sistema operacional, como inferiorn Círculo jurídico e compreensão do direito e seus poderes legislativo, judiciário e executivo e, portanto, também não aquele Zuständigkeit von Gewohnheitsgerichten.

Gewohnheitsgerichte sind Gerichte innerhalb der jeweiligen Grenze einer Handelszone, unter der Selbstbezeichnung „ordentliche Gerichte“ (Forum ordinarium) – Dasjenige Sachgericht, unter welchem die beklagte Person steht und als Sache verhandelt wird. Der Regel nach das forum eines Prozesses bestimmt. Unterteilt in forum domicilii – wo die beklagte Person in wohnhaft ist oder das forum contractus.

Gängige Gerichte, die ausschließlich für Personen como Sachen zuständig sind und welche das Gewohnheitsrecht, das Römischen Rechts (lex und jus res) nach dessen Rezeption seit dem 13 Jahrhundert, zu nutzen gewohnt sind. 

Gerichte in der Republik Österreich sind hierbei: Oberlandesgericht, Landesgericht, Bezirksgericht, Bundesfinanz-, Bundesverwaltungs-, Landes-, Landesverwaltungs-, Oberlandesgericht, Oberster Gerichtshof, Verfassungsgerichtshof, Verwaltungsgerichtshof. BVG Art. 83 (3) wurde gestrichen und Ausnahmegerichte zugelassen, ein Geschäftsführungsplan und eine internationale Firmenverzeichnisnummer ist gegeben.

Gerichte der „Bundesrepublik Deutschland“ sind; Arbeits-, Amts-, Bundesarbeits-, Bundessozial-, Bundesverfassungs-, Bundesverwaltungs-, Land-, Landesarbeits-, Landessozialgericht, Finanz- und Bundesfinanzhof, Oberlandes-, Oberverwaltungs-, Sozial-, Verwaltungsgericht, Bundesgerichtshof, Verfassungsgerichte der Länder. Gerichte welche nicht mehr dem GVG §15 unterliegen, eine Geschäftsordnung und eine internationale Firmennummer haben, fallen zwangsläufig unter die private Gerichtsbarkeit. Die ehemalige, staatliche Erfordernis wurde 1950 gestrichen.

Pelo Fehlen einer Staatlichkeit, wird somit von o Gewohnheitsgerichten eine Staatlichkeit dort suggeriert, wo keine vorhanden ist, sondern ausschließlich die private Gerichtsbarkeit, welche wirtschaftliche Interessen verfolgt und Sachen e pessoas negociado e assim exclusivamente a ficção e não a vida. Die Vermutungen, Annahmen und angenommene Zuständigkeit dieser Privatunternehmen als Gewohnheitsgerichte, sind für das lebendige, geistig sittliche Vernunftwesen gänzlich zurückgewiesen und nicht gültig.

Private Unternehmen der Gewohnheitsgerichtsbarkeit, unterliegen durch Verflechtungen mit verschiedenen Organisationen und Vereinigungen und können keine, für das lebendige, geistig sittliche Vernunftwesen zwingend notwendige Voraussetzung, der Unparteilichkeit und Gerechtigkeit und Wahrheit bieten und ihr Handeln zum Wohle der [Menschen], einzusetzen und ihre Interessen zu vertreten. Diese fehlenden Voraussetzungen, sowie die ausschließliche Zuständigkeit für Personen und nicht für das Lebendige, werden im Schwur der Richter bei ihrer Vereidigung, von diesen selbst bezeugt:

Republik Österreich: „Ich schwöre, daß ich die in der Republik Österreich geltende Rechtsordnung unverbrüchlich beachten und meine ganze Kraft in den Dienst der Republik stellen werde.“

Bundesrepublik Deutschland in all ihren Synonymen und Äquivalenten: „Ich schwöre, das Richteramt getreu dem Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland und getreu dem Gesetz auszuüben, nach besten Wissen und Gewissen ohne Ansehen der Person zu urteilen und nur der Wahrheit und Gerechtigkeit, zu dienen (so wahr mir Gott helfe – kann weggelassen werden)“.

Alle dabei als Richter und Urkundsbeamte, Justizangestellte und unter sonstigen Bezeichnungen beschäftigten Angestellten, haften für Ihre Anordnungen, Beschlüsse, Urteile und Taten, sempre vollumfänglich und unbegrenzt privat. Da durch Ihre Taten e instruções seres vivos, espiritualmente morais e racionais e/ou sua propriedade zu Schaden kommen. Der Nome ou designação, é para o A responsabilidade é irrelevante porque é sempre o ser vivo por trás de um nome que comete o crime.

Também um Haftungsumgehung oder -verschiebung oder -entziehung dadurch, é não é possivel. Não é o nome que compromete um Agir, mas o ser por trás do nome e/ou cargo localizado. Um Änderung eines Namens, enthebt weder von der Verantwortung für begangene Taten, noch kann man sich der Konsequenzen und Folgen, fora de o crime resultante. 

Todo aquele que ordena é responsável pelas suas ordens, tal como quem as executa é responsável pela execução do acto ordenado. A manipulação para realizar um ato é tão grave quanto o próprio ato ele mesmo. A tentativa de fugir às consequências da responsabilidade através de uman manto de repreensãoisto seguindo as instruções, não é possível. Dele [humano] por trás de cada nome, tem como um Vrazãotalentoso Wagir de acordo com a obrigação espiritual e moral que cada um temn é peculiar a esses seres.

Resultierend aus dem Endurteil Nummer Eins vom 21 Dezember 2020, ist das Freie Schiedsgericht Kininigen entstanden, da es weltweit kein Gericht vor dem Freien Schiedsgericht Kininigen gab, welches die hohen moralischen, ethischen Prinzipeuen und Werte als Vorgabe erfüllt, sich der Wahrheit und Unparteilichkeit in Gerechtigkeit verpflichtet hat und für das Lebendige – den [Mensch], als das lebendige, geistig sittliche Vernunftwesen, zuständig ist und nicht wie der Europäische Gerichtshof für „Menschenrechte“ ebenfalls, auf die Fiktion der Person ausgelegt ist und diese zur Voraussetzung hat.

Dou seja direitos inalienáveis, welchen ein Soberano de Kininigen, como indivíduo livre como [humano] está sujeito em todos os momentos, garantir seus direitos em toda a extensão em todos os momentos. Es handelt sich bei diesen lebendigen, geistig sittlichen Vernunftwesen nachgewiesenermaßen durch Aufkündigung von Verträgen und das Glaubensmanifest von Kininigen, um keine Personen und um keine Sachen. 

Somit können Gewohnheitsgerichte nicht die Anliegen von lebendigen, geistig sittlichen Vernunftwesen verhandeln, da es hierbei um eine gänzlich andere Jurisdiktion handelt. Hábitoerichte dürfen verhandeln was immer sie wollen, solange es in ihre Zuständigkeit gehört, wie zum beispiel über fiktive Angelegenheiten. Jedoch sobald ein vocêA incursão ocorre, a partir de sua jurisdição sobre coisas “mortas”, no reino da euebendigen, kann ein Schadensersatzanspruch in unbegrenzter Höhe geltend gemacht werden.

Os contratos que se baseiem em engano, ocultação de partes ou fraude, ou que sejam à custa e desvantagem de outros/terceiros, são inválidos e nulos desde o início. A manipulação, o engano, a chantagem, a coerção e o desrespeito pelo livre arbítrio dos seres vivos, espiritualmente morais e racionais nos contratos com os tribunais consuetudinários não são permitidos e, portanto, não constituem uma base contratual juridicamente válida. Tudo o que surge desta base como resoluções, ordens e sentenças é ex tunc inválido e não tem qualquer valor jurídico.

Ein Vertrag, der als rechtmäßig angesehen werden soll, enthält folgende Merkmale und erfordert vollständige Offenlegung.:

1. Gegenseitiges Einverständnis im freien Willen

2. Consideração jurídica

3. Capacidade jurídica para celebrar um contrato, oferecê-lo e aceitá-lo com plena consciência e clareza de espírito

4. Ausência de fraude ou coerção

5. vollständige Offenlegung aller Faktoren und ohne versteckte Nebenverträge

6. Deve ser realista e alcançável

7. Prazo, data, local

8. Possibilidade de rescisão do contrato

9. Schriftform mit Unterschrift, welche eine Signatur darstellt, bei einer Interaktion mehrerer Parteien, von welchen mindestens eine, das lebendige, geistig sittliche Vernunftwesen ist.

Es kann keine Einigung geben, wenn die Angelegenheit nicht besprochen wurde; daher ist die vollständige Offenlegung aller Bedingungen und Konditionen, eine absolute Voraussetzung für diese Bedingung. Die Nichtoffenlegung aller Fakten, é uma forma de conluio fraudulento e viola contra a obrigação de boa-fé.

Os contratos não são executórios ou válidos se forem assinados sob coação, deturpação, em detrimento de terceiros, ocultação de “contratos ocultos” ou fraude, pois negam o consentimento mútuo necessário para criar um acordo executório em primeiro lugar. 

Qualquer reivindicação de “acordo tácito” aos Termos que não tenha sido divulgada será considerada um engano. “nemo existimandus est dixisse, quod non mente agitaverit”, - não poderá ser presumida renúncia a direitos sem que sejam apresentados outros factos e declarações justificadas e assinadas. O direito contratual é um direito inalienável. A intervenção na concepção do contrato só pode ocorrer se for apresentada a prova completa e absolutamente necessária de ser parte no contrato. Declarar textos legais não é prova.

Nos contratos entre seres vivos, espiritualmente morais e racionais como soberanos, aplica-se a palavra honrosa dada por sua própria vontade.

Selbst wenn zwei Parteien in einen Vertrag treten, Diebstahl oder Raub einem Dritten gegenüber zu begehen, so ist das ein rechtswidriger und ungültiger Vertrag, weil es sein Ziel ist, natürliches Recht und den freien Willen zu verletzen.

Se duas nações ou empresas celebram um contrato com a intenção de saquear, escravizar ou destruir os meios de subsistência de terceiros, o contrato é contra a moralidade, ilegal, nulo e sem obrigação.

Sobald das Lebendige sich als das, was es im Ursprung ist – das Lebendige, ausgestattet auf ewig mit den unveräußerlichen Rechten erkannt hat und die Fiktion als Täuschung verlassen hat, verbleibt das Lebendige auch in diesem Rechtskreis des Lebendigen. 

Wasser bleibt immer Wasser , egal in welche Form es gegossen wird. Ein Souverän, der durch den Impuls der Natur zum Überleben, einen Personalausweis beantragt oder das System es durch Täuschung und/oder Zwang wieder versucht auf sein Spielfeld zu ziehen, ist und bleibt weiterhin Souverän und lebendiges, geistig sittliches Vernunftwesen unter dem Schutz der unveräußerlichen Rechte und im Status des Freien und Lebendigen. Er wird nicht zur Person. Wie bei einem Videospiel, bleibt der Spieler unbeschadet von den Auswirkungen auf die Spielfigur. Gemäß der Maxime, das Niedere soll sich nach dem Höheren richten und nicht das Höhere nach dem Niederen, darf ein Rechteverzicht des Souveräns nicht vermutet werden.

Alles, was gegen Gerechtigkeit und die unveräußerlichen Rechte der lebendigen, geistig sittlichen Vernunftwesen verstößt, ist nicht gültig. Im gleichen Zuge ist ein Vertrag auch dann rechtswidrig und ungültig, wenn die Mehrheit der Wesen eines Landes mit ihrer Regierung in einen Vertrag treten, jeder Art von Ungerechtigkeit und der Zerstörung der natürlichen Rechte Vorschub zu leisten, auch dann, wenn die Mehrheit damit einverstanden ist. Weil damit nicht nur die natürlichen Rechte derjenigen verletzt werden, die nicht damit einverstanden sind, sondern auch weil damit die unveräußerlichen Rechte ausgehebelt werden und somit keine verlässliche Rechtsgrundlage mehr existiert, unter welcher man dann auch einen Vertrag aushebeln könnte.

Der freie Wille und die unveräußerlichen Rechte und der Glaube der lebendigen, geistig sittlichen Vernunftwesen ist immer, zu jeder Zeit und ausnahmslos zu achten, respektieren, wahren und zu schützen.

A decisão do tribunal arbitral é final e executória.

 

*siehe Definition der Begriffe Ama-gi koru-É Kininigen

 

Razões para a decisão:

Dieses Gerichtsurteil, wurde (bisher) an mehrere Gerichte auf Deutschland, die UN, die Vertreter des Vatikan/Holy See zu Rom, die Europäische Union und an die, als Regierung der Bundesrepublik Deutschland tätigen BUND auf Deutschland, zugestellt.

Este julgamento é um julgamento fundamental e está disponível para seres vivos, espiritualmente morais e racionais. A cópia da sentença pode ser acessada ou consultada pelos membros da Associação Ama-gi koru É Kininigen Trust, informando seu número, para utilização e encaminhamento ao sistema.

Indivíduos que continuam sujeitos ao status de pessoa (mesmo que você acredite que não o é, você é, não use “declarações de vida” ou outros meios propagados pela oposição marginal controlada, a menos que você tenha tomado as medidas tomadas por Kininigen), torna-se urgente É recomendável que você NÃO utilize o conteúdo mencionado aqui para sua própria segurança, a fim de não ser pego em fogo cruzado. Nossos julgamentos estão no sistema e, portanto, são conhecidos. 

Qualquer pessoa que use partes ou conteúdo dele sofreria sérias desvantagens sem o escudo protetor do Kininigen. Isto também se aplica a plagiadores e representantes da justificativa “se você não quer que roubem de você, então não coloque online”. Este conhecimento tem que funcionar para o benefício de todos os seres, perseguir um objetivo maior e não deve ser diluído por autopromotores movidos pelo lucro e pelo ego.

pt_PTPortuguese
Aviso