Ich bin der Begünstigte des Namens. Habe die Urheberschaft. Deswegen habe ich auch ein Anrecht auf das Kollateral.

Wenn schon Jemand die Urheberschaft an dem Namen, mit dem Du Dich identifizierst, hat… dann doch Deine den Namen angemeldeten Erzeuger oder warst DU damals voll bewusst dabei als das geistige Eigentum zur Lizenzierung frei gegeben wurde? Wie kannst DU dann überhaupt der Begünstigte sein? Nur weil DU rumrennst und die Lizenz von dem Lizenzverteiler nutzt? Das DU Dich damit identifizierst ist doch nicht dem Lizenzgeber seine Schuld…

Mit Welchem Verwaltungsakt kannst Du nachweisen das Du der Urheber bist oder daß Deine Erzeuger sich beim Anmelden, die Rechte am Namen gesichert haben?

Wenn es Dein Name ist, dann könntest Du ja Lizenzen vergeben weil der Staat ihn nutzt, da er nach Deinen Worten Dir gehört.
Geh mal zum Bürgerzentrum und sage ihnen, Dir ist bekannt, dass nur der Eigentümer die Form reglementieren darf, da Sie mir unmißverständlich zustimmen werden, dass der Name ich bin, beauftrage ich Sie hiermit den Namen gemäß meiner unveräußerlichen Rechte, im Einklang meiner Würde den Namen zu ändern von Capitis Deminutio maxima auf Capitis sin deminutio. Zusätzlich teile ich Ihnen mit dass §17 HGB auf mich nicht Anwendung findet weil ja der Name mein Eigentum ist.

Wenn der Name wirklich Dein Eigentum ist, wird die Änderung vorgenomen. Hast Du Dir mal überlegt, vielleicht reglementiert der “Staat” Dich weil Du den Namen illegal benutzt? Wer hat das Titel-Dokument über den Namen „Sowieso“?

Frag mal das Bürgerzentrum: Wer ist Eigentümer, wer ist Besitzer und wer ist Inhaber des Namens WOLFGANG Sowieso und durch welchen Verwaltungsakt kann sich der Eigentum, Besitz und Inhaberschaft eindeutig belegt werden???
Vielleicht ist es ja jetzt klarer?

Deswegen kann man auch nicht der Begünstigte sein. Allein schon die Logik müsste einem zeigen, daß die „Obrigkeit“ noch nie was im Sinne des geistigsittlichen Wesens gemacht hat. Irgendwo gibt es sicherlich in diesem ganzen System einen Begünstigten – vermutlich hinter den Mauern des Vatikans – wo dieser es dann weiterleitet.

de_DEGerman
Warning