Bekanntgabe Zwei

Bekanntgabe ZWEI

Andere Sichtweisen

Kininigen Blog

Öffentliche Bekanntgabe Zwei



„Erkenne die Wirklichkeit und realisiere, dass alles mit allem anderen in Verbindung steht.“

Leonardo da Vinci

Bekanntgabe zwei

Öffentliche Bekanntgabe zwei,

der Dokumente über die derzeit gültigen Rechtsverhältnisse.

Am 27. Februar 2024 wurde endgültig, der am und durch den Namen begangene Betrug, festgehalten aufgedeckt. Es wurde dazu ein umfangreicher Verzug erwirkt, welches das System und deren Taten demaskiert. Aus diesem Grund erfolgt hier unsere Bekanntgabe Nummer Zwei, nach der ersten Bekanntgabe unserer Dokumente, der “Vollumfänglichen Akzeptanzen eins bis zwölf”, öffentlich bekanntgegeben August 2023.

Betrug durch den Namen? Welcher Betrug, wirst Du Dich lieber Leser, womöglich fragen.
Bezüglich des Namens den wir tragen, wurde von uns bereits ein Betrag darüber verfasst. In diesem wurde bereits angedeutet, was mit dem Namen den wir tragen, passiert und in den nächsten Tagen werden wir einen Beitrag zu den Geburtsurkunden veröffentlichen.

Unser Name wird bei der Geburt von dem System, welches genau darauf aufgebaut ist, gekapert und von den arglosen Mutter und Vater – dem System bekannt als Eltern, weggenommen und der Nachkomme als Pfand, quasi im eben diesem System eingebucht.

Bei der Registrierung des Namens treten die Eltern nicht nur den Namen selbst ab, sondern übereignen den Nachkommen selbst, als eine Pfandverschreibung an die Systeminhaber, dessen Dienstleister der “Staat” ist. Im Verlauf des Lebens bleiben wir ahnungslos, auch weil wir dazu erzogen werden, uns immer, mit dem Namen selbst, gleichzusetzen und sich damit zu identifizieren. 

Die meisten verstehen nicht den Unterschied zwischen einem selbst und dem Namen, der Benennung nicht, sondern sie SIND der Name… Es ist eingebrannt in unser tiefstes Sein. 

Das uns umgebende System ist nicht grundlos so aufgebaut worden, wie es ist. Der Name ist unsere Sklavenfessel, unsere Achillesferse, unser Eichenblatt auf Siegfrieds Schulter, Baldurs Mistel… 

Es ist der Punkt, an dem das System für unsere Versklavung ansetzt und wir es nicht merken. Unser Leben lang, das was uns am nächsten ist und uns von Geburt bis zum Tod begleitet, ist gleichzeitig das Übel, über das wir gefangen gehalten werden.

Bekanntgabe Zwei Teil 1

Schuldurkunde

Gesamtschuldner:

Hinterstehende und Eigentümer des Holy See / Vatikan/ Heiliger Stuhl auf Rom und Roman Curia of the Holy See, Heiliger Stuhl auf Mainz, International Monetary Fund/IMF, United Nations/UN, Europäische Union/EU, Europäisches Parlament, Bundesrepublik Deutschland / BUND, in allen ihren Äquivalenten und daraus hervorgehenden und verbundenen Organisationen, sowie alle ihre Hauptverantwortlichen

aus Verzug, sowie Aktivierung der vollumfänglichen Akzeptanz Nummer Zwölf, Elf, Zehn, Neun, Acht, Sieben, Sechs, Fünf, Vier, Drei, Zwei, Eins und dem Endurteil Nummer Zwei des Freien Schiedsgericht Kininigen,
durch Schuldbeitritt zur Solidarobligation, als vollumfänglich mithaftende Schuldner auf allen Ebenen und in allen Formen Mithaftende, bis zum völligen Ausgleich, der durch die Schuldner verursachen Schuld und der Wiederherstellung des Gleichgewichts ab ovo, auf allen Ebenen, ohne Möglichkeit für Haftungsentzug und Haftungsverschiebung, unseres Anspruchs und Forderung, im äquivalenten Maße des Unrechts, welches am Lebendigen und den Wesen verübt wurde.

Gläubiger, stellvertretend für die Höchste Quelle Allen Seins, ist der Ama-gi koru E Kininigen Treuhandbund, für alle lebendigen, geistig sittlichen Vernunftwesen und für alle, mit ihr verbundenen Wesen.

Gültig für alle Ebenen, Schichten, Räume, Zeitlinien, Dimensionen, Universen, Multiversen, mit allen ihren Zwischenräumen und Zeitebenen und Falten, als das ganze und vollständige Omniversum in seiner vollkommenen Gänze, ohne Ausnahme.


Nicht minderbar, nicht wegnehmbar, nicht verhandelbar.
“Versklavung” ist das Unrecht, “Freiheit” ist die Heilung.

Über diesen Namen wird eine Urkunde erschaffen, die dann im Original bei dem International Monetary Fund gelagert wird. Dass das Kollateralkonto, in der satanischen Verkehrung unserer Welt, kein Guthaben ist, sondern ein Schuldenkonto, welches über unseren Namen an uns gebunden wird – auch auf energetischer Ebene, wurde von uns – als die ersten, bereits thematisiert und ist ein „wunder“ Punkt im Kommerz Metier. Denn davon lebt der Kommerz, als die eingesetzte Bewegung zum Abfangen Aufgewachter.

Über die Versprechungen eines prall gefüllten Kontos, dessen Begünstigter wir angeblich sind, werden diese Aufgewachten in die Irre und auf die Reise (zumeist) der Gier, geschickt. Denn am Ende dieser Reise, quasi zum Ende des Regenbogens, soll ja der Topf voll Gold auf den „Erfolgreichen“ warten. Diese dem durstigen Suchenden präsentierte Fata Morgana, bringt viele dazu, sich auf den Weg des Kommerz zu begeben, der heutzutage für das System als “Reichsbürger” läuft.

Wenn wir tatsächlich die sogenannten “Begünstigten” wären, würden wir als Gläubiger nicht andauernd alle möglichen Zahlungsaufforderungen, für nahezu alles bekommen. Dann hätten wir ein Mitspracherecht. Ein Begünstigter müsste, etwas von Wert bekommen, um den Status des Begünstigten zu erfüllen. Seit wann ist der Begünstigte, ein ewiger Schuldner?

Das Kollateralkonto hat sehr wohl einen Begünstigten, jedoch sind das nicht wir, die Namensnutzer. Es wurde erstellt durch den Umstand, dass der Name den wir tragen, über die Geburtsurkunde von uns und unserer Mutter und Vater gestohlen wurde, und sich jemand anderer die Rechte daran gesichert hat.

Da man aber in dem System über einen Namen – die Person, als Maske, die wir aufziehen, agieren – wird eben im Lizenzgeschäft uns dieser Name wieder zur Nutzung gegeben. Natürlich nicht ganz selbstlos vom System versteht sich, sondern in der Auflage, dass alles, was wir an Eigentum haben, alles, was auf eben diesen Namen, von dem wir naiv glauben, es sei unserer, läuft und eingebucht ist, dem neuen Namenseigentümer gehört.

Das ist der Grund für die über 90 % Steuern, die wir bezahlen und das Leben voller Knechtschaft, das wir zu fristen verdammt sind.

Natürlich ist man nicht fähig, unsere Verbindlichkeit für diese Nutzung, die auf dem mit dem Namen verbundenen Kollateralkonto besteht, auszugleichen. Die vielen Millionen (die den Kommerzlern als ein Plus versprochen werden), die darauf laufen – für den „freundlichen“ Dienst aller Art, die uns das operierende System zur Verfügung stellt,

wie die der POLIZEI, die uns „schützt“,
die ReGIERenden, die uns verTreten,
die Bürgermeister (Meister der Bürgen),
die im Kleinen die Gebiete verwalten,
die Arbeitsagentur, die uns „hilft“ mit dem hochverzinsten Kredit, als Arbeitslosengeld – welches wir glauben zu bekommen, weil wir vorher im Arbeitsleben dafür abgepresst wurden,
das Verwahrungssystem Kindergarten und Schule, all diese „tollen“ Institutionen dienen nicht nur der Indoktrination der Sklavenschaft, nein, diese Leistung wird unserem Schuldenkonto draufgebucht die ganze Verwaltung die dafür notwendig ist das System am laufen zu halten, jede kleine „Dienstleistung“ die wir über unseren Namen in Anspruch nehmen…

All das wird im Hintergrund sehr hoch berechnet und dann entsprechend als Verbindlichkeit auf das jeweilige Konto gebucht – nicht nur die Infrastruktur der Verwaltung, sondern es muss ja ein Gewinn für den Eigentümer der Namen dabei raus springen. Der macht das doch nicht gratis..

Somit sterben die Namensnutzer und hinterlassen ihren Nachkommen ihr Konto, was sich mit dem Konto des Nachkommens selbst kumuliert usw. und man selbst mit seinem Leib und seiner Energie, als sogenanntes Einlager.

Bis die Verbindlichkeit erfüllt wird, haftet man mit dem Leib. Man „begibt“ sich freiwillig in die Schuldsklaverei.

Nur ist dieser Zusammenhang weder Mutter und Vater, die den Nachkommen als Pfand übergeben, noch dem Nachkommen selbst später klar. Es ist offenkundig für das System, das reicht in ihrem Verständnis als Legitimation aus.

Das alles läuft subtil, über die Person. Was dieser Begriff bedeutet und wie die Person im römischen Recht, welches noch immer voll gültig die Basis des Systems darstellt, aufgestellt ist und dessen Bedeutung wurde auf unserem Blog ebenfalls schon beschrieben.

Energetisch stellt sich die Geburtsurkunde wie ein riesiger Zementblock dar, der an einer Kette hängt und die an unserem Hals. Die Anbindung und Knechtung der Geburtsurkunde geht über die Ebene der 3D und über den irdischen Tod hinaus.

Durch die Prozesse und unser Wirken im Hintergrund erfolgt hier, bei der Bekanntgabe Zwei, auch das “Dekret der Ungültigkeits- und Wirkungslosigkeit Nummer Eins” und Nummer Zwei.

Bekanntgabe Zwei

Dekret der Ungültigkeit und Wertlosigkeit Eins

Gesamtschuldner:

Hinterstehende und Eigentümer des Holy See / Vatikan/ Heiliger Stuhl auf Rom und Roman Curia of the Holy See, Heiliger Stuhl auf Mainz, International Monetary Fund/IMF, United Nations/UN, Europäische Union/EU, Europäisches Parlament, Bundesrepublik Deutschland / BUND, in allen ihren Äquivalenten und daraus hervorgehenden und verbundenen Organisationen, sowie alle ihre Hauptverantwortlichen

der sich im Besitz und unter der Herrschaftsgewalt befindenden Geburtsurkunden, auf die ehemals genutzten Namen der als Kininigen Souveräne bekanntgegebener Mitglieder und aller ihrer Vorfahren und Ahnen bis zum Ursprung, sowie Nachkommen, auf allen Ebenen.
Dekret der Ungültigkeit des Anspruchs, des „Geburts- und Erbrechts“ der Herrschenden und Machthaber, über die Herrschaft und Machthabe über andere und den Verlust, der sich dadurch angeeigneten Eigentümer und Besitz aller Formen und aller Ebenen, sowie der Raum-, Ebenen- und Landnahme. Rückgabe der dadurch geraubten Energie und des Eigentums und durch Handel erzeugter Gewinne, an die rechtmäßigen Schöpfer, die Erzeuger und Namensnutzer selbst.

Aus Verzug, sowie Aktivierung der vollumfänglichen Akzeptanz Nummer Zwölf, Elf, Zehn, Neun, Acht, Sieben, Sechs, Fünf, Vier, Drei, Zwei, Eins und dem Endurteil Nummer Zwei des Freien Schiedsgericht Kininigen, durch Schuldbeitritt zur Solidarobligation, als vollumfänglich mithaftende Schuldner auf allen Ebenen und in allen Formen Mithaftende, bis zum völligen Ausgleich, der durch die Schuldner verursachen Schuld und der Wiederherstellung des Gleichgewichts ab ovo, auf allen Ebenen, ohne Möglichkeit für Haftungsentzug und Haftungsverschiebung, unseres Anspruchs und Forderung, im äquivalenten Maße des Unrechts, welches am Lebendigen und den Wesen verübt wurde.

Gültig für alle Ebenen, Schichten, Räume, Zeitlinien, Dimensionen, Universen, Multiversen, mit allen ihren Zwischenräumen und Zeitebenen und Falten, als das ganze und vollständige
Omniversum in seiner vollkommenen Gänze, ohne Ausnahme.

Bekanntgabe Zwei

Dekret der Ungültigkeit und Wertlosigkeit zwei

wird aktiviert bei Missachtung des „Dekret der Ungültigkeit und Wertlosigkeit Eins“ und/oder *Übergriffen auf Kininigen Souveräne

Gesamtschuldner:

Hinterstehende und Eigentümer des Holy See / Vatikan/ Heiliger Stuhl auf Rom und Roman Curia of the Holy See, Heiliger Stuhl auf Mainz, International Monetary Fund/IMF, United Nations/UN, Europäische Union/EU, Europäisches Parlament, Bundesrepublik Deutschland / BUND, in allen ihren Äquivalenten und daraus hervorgehenden und verbundenen Organisationen, sowie alle ihre Hauptverantwortlichen

aller, sich im Besitz und unter der Herrschaftsgewalt eines anderen, als den tatsächlichen Namensnutzer befindenden Geburtsurkunden, für alle Namen und der damit verbundenen Namen bis zum Ursprung, auf allen Ebenen. Dekret der Ungültigkeit des Anspruchs, des „Geburts- und Erbrechts“ der Herrschenden und Machthaber, über die Herrschaft und Machthabe über andere und Verlust, der sich dadurch angeeigneter Eigentümer und Besitz aller Formen und aller Ebenen, sowie der Raum-, Ebenen- und Landnahme. Rückgabe der dadurch geraubten Energie und des Eigentums und durch Handel mit Geburtsurkunden erzeugter Gewinne, an die rechtmäßigen Schöpfer, die Erzeuger und Namensnutzer selbst.

Aus Verzug XXXXXXX XXXXXXXXXXX, sowie Aktivierung der vollumfänglichen Akzeptanz Nummer Zwölf, Elf, Zehn, Neun, Acht, Sieben, Sechs, Fünf, Vier, Drei, Zwei, Eins und dem Endurteil Nummer Zwei des Freien Schiedsgericht Kininigen,

Durch Schuldbeitritt zur Solidarobligation, als vollumfänglich mithaftende Schuldner auf allen Ebenen und in allen Formen Mithaftende, bis zum völligen Ausgleich, der durch die Schuldner verursachen Schuld und der Wiederherstellung des Gleichgewichts ab ovo, auf allen Ebenen, ohne Möglichkeit für Haftungsentzug und Haftungsverschiebung, unseres Anspruchs und Forderung, im äquivalenten Maße des Unrechts, welches am Lebendigen und den Wesen verübt wurde.

Gültig für alle Ebenen, Schichten, Räume, Zeitlinien, Dimensionen, Universen, Multiversen, mit allen ihren Zwischenräumen und Zeitebenen und Falten, als das ganze und vollständige
Omniversum in seiner vollkommenen Gänze, ohne Ausnahme.

Handlungen der Schuldner im Hintergrund erforderten die Herausgabe der folgenden Dekrete.

Dieses wurde hiermit, in der Bekanntgabe Zwei, öffentlich gemacht.

Bekanntgabe Zwei Festsetzung Zeitpunkt

Festsetzung des Zeitpunktes, für die Aktivierung der „Urkunde der Stiftung und Rückgabe“ vom Tag 13-0-10-2-15
Seite 1

Gesamtschuldner:

Hinterstehende und Eigentümer des Holy See / Vatikan/ Heiliger Stuhl auf Rom und Roman Curia of the Holy See, Heiliger Stuhl auf Mainz, International Monetary Fund/IMF, United Nations/UN, Europäische Union/EU, Europäisches Parlament, Bundesrepublik Deutschland / BUND, in allen ihren Äquivalenten und daraus hervorgehenden und verbundenen Organisationen, sowie alle ihre Hauptverantwortlichen

basierend auf dem Verhalten und den Taten der Schuldner der
„Aktivierung der vollumfänglichen Akzeptanz Eins bis Zwölf“ und der Schuldurkunde vom Tag 13-0-11-6-5
seit Erhalt dieses Anspruchs und der Forderung aus Vertrag von Ama-gi koru-E Kininigen, im äquivalenten Maße des am Lebendigen, von den Schuldnern und Schuldnern durch Schuldbeitritt verübten Unrechts, wurde der Zeitpunkt für die, <br> in der „Urkunde der Stiftung und Rückgabe 13-0-10-2-15“, angekündigte Freigabe der darin benannten Bestandteile, durch die Höchste Quelle Allen Seins, folgend festgelegt:

die Freigabe, der in den vollumfänglichen Akzeptanzen von Ama-gi koru E Kininigen benannter Bestandteile, erfolgt erst nach der Erfüllung des „Dekret der Verbannung“ vom Tag 13-0-11-7-14, durch die Schuldner und nach dem vollen Ausschluss jeglicher Manipulation, Betrug, Täuschung, Vereinnahmung, persönlicher Bereicherung, niederer Beweggründe und Gier von Einzelnen und/oder Gruppierungen, auf allen Ebenen, überall und zu jeder Zeit.

Bis dahin unterliegen die, in den vollumfänglichen Akzeptanzen eins bis zwölf von Ama-gi koru E Kininigen benannten Bestandteile, dem Schutz von Ama-gi koru E Kininigen, im Auftrag der Höchsten Quelle Allen Seins und in Erfüllung der heiligen kosmischen Gesetze
und unterstehen allein ihrer Verwaltung und Schirmherrschaft.
Für Landgebiete, Boden, Erde, Grund und alle operierenden Wirkungsfelder, wird die ALEK Umfeste von Ama-gi koru E Kininigen und der Rechtskreis Kininigen, hierfür festgesetzt.

Gültig für alle Ebenen, Schichten, Räume, Zeitlinien, Dimensionen, Universen, Multiversen, mit allen ihren Zwischenräumen und Zeitebenen und Falten, als das ganze und vollständige
Omniversum in seiner vollkommenen Gänze, ohne Ausnahme.
Nicht minderbar, nicht wegnehmbar, nicht verhandelbar.

Rückseite:

• 540.858 km² Landfläche, sowie das dazugehörige Küstenmeer und Meereszone und Luftraum der Grenzen vom 01. Januar 1900 deutsches Land,

• 1.269.040.445 Tonnen Gold,

• mindestens 5972 Trilliarden Tonnen Erdmasse / M⊕ / ME (5,9722 · 1024 kg),

• Der räumliche Geltungsbereich, der Inhalt, die Nachfolgeänderungen und Äquivalente der Statuten , als sogenannte “Gesetze” und “Verordnungen”, der Bundesrepublik Deutschland.

• Sowie das Lex und Jus: wie das Römische Recht, das Kanonische Recht, das See- und Handelsrecht, Landrecht, Staatsrecht, Völkerrecht, Gemeines Recht, Naturrecht, Gewohnheitsrecht, sowie alle weiteren Gesetze, Verordnungen, Statuten, der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, auf allen Ebenen und Zeitlinien.

• Die in die Erde eingebrachte Technologie zur Aufrechterhaltung der Matrix

• Das Wissen und die Privatarchive der Schuldner und Schuldner durch Schuldbeitritt

• Alle Geburtsurkunden und die sich darauf befindenden Namen,

• Die Struktur, Aufbau und das Netzwerk des operierenden Systems

Dieses Dekret und seine Bindung sind nicht lösbar, nicht widerrufbar und es besteht bis zum völligen Ausgleich des Gleichgewichts des Schadens durch Vorsatz.

Selbst bei physischer Zerstörung wirkt dieses Dekret unvermindert weiter und bleibt vollumfänglich gültig auf allen Ebenen und überall in Kraft, bis zum vollen Ausgleich der Schuld durch die Schuldner, im gleichen Maße ihrer Schuld und bis zur Wiederherstellung des Urzustandes.

Haftungsentzug ist auch durch eine Umbenennung und Neubildung der jeweiligen Organisationen oder Gesellschaften und/oder Ersetzung von Vorstehenden und verborgenen Hauptverantwortlichen, nicht möglich.

Durch Schuldbeitritt, sind sowohl übergeordnete, wie untergeordnete und daraus erwachsende Organisationen und Konstrukte, unlösbar der Gesamtschuldnerschaft mit beigetreten.

Die Haftung beinhaltet die unbegrenzte und private Haftung, mit vollem Vermögen und Eigentum jeglicher Art. Die Festsetzung aller Verantwortlichen und Mitbeteiligten der Schuldner dieser Schuld-, Pfand- und Obstagialverschreibung, erfolgt bis zum Ausgleich der Schuld, ebenso auf energetischer Ebene und Inkarnationen-, Ebenen- und Raumübergreifend.

Der Ursprungszustand, vor der Täuschung und Betrug, ist wiederherzustellen.


Gläubiger, stellvertretend für die Höchste Quelle Allen Seins, ist der Ama-gi koru E Kininigen Treuhandbund, für alle lebendigen, geistig sittlichen Vernunftwesen und für alle, mit ihr verbundenen Wesen.

Bekanntgabe Zwei

Dekret der Verbannung

Gesamtschuldner:

Hinterstehende und Eigentümer des Holy See / Vatikan/ Heiliger Stuhl auf Rom und Roman Curia of the Holy See, Heiliger Stuhl auf Mainz, International Monetary Fund/IMF, United Nations/UN, Europäische Union/EU, Europäisches Parlament, Bundesrepublik Deutschland / BUND, in allen ihren Äquivalenten und daraus hervorgehenden und verbundenen Organisationen, sowie alle ihre Hauptverantwortlichen

aller, sich konträr der Gesetze, der Schwingung und Ausrichtung der Höchsten Quelle Allen Seins und ihrer Liebe agierender und handelnder Wesen, von allen Ebenen dieser Welt und Matrix, sowie die organischen Portale und seelenlose Hüllen. Sie haben diese, spätestens bis zum 13-0-11-12-0, der Sommersonnenwende in diesem Jahr 2024 der offiziellen Zeitrechnung, vollständig zu verlassen. Wesen, die diesem Dekret nicht freiwillig Folge leisten, werden gemäß diesem ihren Willen, vollendet und holotisch, bis in die Quantenebene, aufgelöst.

Es steht allen Welten und Matrizes überall frei, sich diesem Dekret, im freien Willen, anzuschließen.

Gesamtschuldner …

aus Verzug und bonae fidei negotia und daraus resultierende Schuldversicherung und XXXXXXXXXXXX, sowie Aktivierung der vollumfänglichen Akzeptanz Nummer Zwölf, Elf, Zehn, Neun, Acht, Sieben, Sechs, Fünf, Vier, Drei, Zwei, Eins und dem Endurteil Nummer Zwei des Freien Schiedsgericht Kininigen,

durch Schuldbeitritt zur Solidarobligation, als vollumfänglich mithaftende Schuldner auf allen Ebenen und in allen Formen Mithaftende, bis zum völligen Ausgleich, der durch die Schuldner verursachen Schuld und der Wiederherstellung des Gleichgewichts ab ovo, auf allen Ebenen, ohne Möglichkeit für Haftungsentzug und Haftungsverschiebung, unseres Anspruchs und Forderung, im äquivalenten Maße des Unrechts, welches am Lebendigen und den Wesen verübt wurde.

Gültig für alle Ebenen, Schichten, Räume, Zeitlinien, Dimensionen, Universen, Multiversen, mit allen ihren Zwischenräumen und Zeitebenen und Falten, als das ganze und vollständige
Omniversum in seiner vollkommenen Gänze, ohne Ausnahme.

Nicht minderbar, nicht wegnehmbar, nicht verhandelbar.

Dieses Dekret und seine Bindung sind nicht lösbar, nicht widerrufbar und es besteht bis zum völligen Ausgleich des Gleichgewichts des Schadens durch Vorsatz.

Selbst bei physischer Zerstörung wirkt dieses Dekret unvermindert weiter und bleibt vollumfänglich gültig auf allen Ebenen und überall in Kraft, bis zum vollen Ausgleich der Schuld durch die Schuldner, im gleichen Maße ihrer Schuld und bis zur Wiederherstellung des Urzustandes.

Haftungsentzug ist auch durch eine Umbenennung und Neubildung der jeweiligen Organisationen oder Gesellschaften und/oder Ersetzung von Vorstehenden und verborgenen Hauptverantwortlichen, nicht möglich.

Durch Schuldbeitritt, sind sowohl übergeordnete, wie untergeordnete und daraus erwachsende Organisationen und Konstrukte, unlösbar der Gesamtschuldnerschaft mit beigetreten.

Die Haftung beinhaltet die unbegrenzte und private Haftung, mit vollem Vermögen und Eigentum jeglicher Art. Die Festsetzung aller Verantwortlichen und Mitbeteiligten der Schuldner dieser Schuld-, Pfand- und Obstagialverschreibung, erfolgt bis zum Ausgleich der Schuld, ebenso auf energetischer Ebene und Inkarnationen-, Ebenen- und Raumübergreifend.

Die Originalgeburtsurkunden sind an die jeweiligen Namensnutzer und rechtmäßigen Obereigentümer des Namens, zurückzugeben.

Die Originalgeburtsurkunden der Ahnen des Namensnutzers, sind an die lebenden Abkömmlinge und Nachkommen, zurückzugeben.

Für den Betrug durch die Namen, ist an den Namensnutzern Wiedergutmachung zu leisten.

Der Ursprungszustand, vor Betrug, ist wiederherzustellen.

Gläubiger, stellvertretend für die Höchste Quelle Allen Seins, ist der Ama-gi koru E Kininigen Treuhandbund, für alle lebendigen, geistig sittlichen Vernunftwesen und für alle, mit ihr verbundenen Wesen.

Dieser Beitrag der Bekanntgabe Zwei oder Teile davon dürfen unter der Nennung der Quelle verteilt werden. Es ist nicht erlaubt Teile oder Inhalte davon herauszunehmen und sie für eigene Zwecke zu verändern, zu verwerten und/oder zu verwenden. Monetäre und/oder Ego geleitete Bereicherung mit diesem Wissen, Übertragung, Umwandlung und Nutzung auf Geschäftsmodelle von sogenannten Bewegungen, Lehrer usw. ist verboten.

de_DEGerman
Warning